ab 825,00 EUR

Erlebnisreiche Normandie

- Cidre, Camembert und Calvados –
  Termin:  
5. - 10. September 2022

Urlaub in Frankreich

Wie soll man ein Land regieren, in dem es 360 Käsesorten gibt? – so soll General de Gaulle gesagt haben. Ein beträchtlicher Anteil dieser 360 Sorten stammt aus der Normandie. Neufchâtel, Pont l’Evêque, Livarot, Pavé d’Auge und der berühmte Camembert sind hier zu Hause. Zum Essen wird süffiger Cidre getrunken. Eine weitere weltbekannte Spezialität ist der Calvados, den man unbedingt probieren muss. Landschaftlich ist die Normandie eine Augenweide von besonderer Güte. Jet-Set-Badeorte, wie z. B. unser Übernachtungsort Deauville mit seinen Luxusboutiquen und dem wunderschönen breiten Sandstrand reihen sich an den verschiedenen Küsten, wie der Alabasterküste und der Blütenküste aneinander. Abseits der Küste erstreckt sich eine bildschöne Landschaft mit sanft geschwungenen Hügeln und üppig prangenden Wiesen, malerischen Fachwerkhäusern, Kirchen, Klöstern und Manoirs, den majestätischen Herrenhäusern, so weit das Auge reicht.

Reiseverlauf

1. Tag: Mo. 05.09.22

Abfahrt 1.00 Uhr Bamberg, Ludwigstraße/ggü. Atrium. Fahrt über Würzburg – Heilbronn – Kaiserslautern – Saarbrücken – Metz – Verdun – Reims – Paris nach Rouen, der Hauptstadt der „oberen“ Normandie. In dieser wunderschönen Stadt lernen Sie während eines Rundgangs die eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten kennen. Anschließend fahren wir nach Deau­ville, dem elegantesten und mondänsten Seebad in der Normandie. Zimmereinnahme im zentral gelegenen Hotel & Spa Almoria. Gemeinsames Abendessen in einem gemütlichen Restaurant. Flanieren Sie anschließend noch durch das chice Deauville. Ein Juwel ist der kilometerlange breite Sandstrand.

2. Tag: Di. 06.09.22

Heute starten wir zu einem Ausflug an die Alabasterküste. Wir fahren zunächst über die eindrucksvolle Pont de Normandie nach Etretat mit seinen atemberaubenden Kreidefelsen. Steigen Sie hoch zu den Felsen und genießen Sie einen überwältigenden Ausblick über die Alabasterküste! Zur Mittagszeit locken in den verschiedenen Lokalitäten die in allen Variationen angebotenen Crèpes zur Stärkung. Am Nachmittag fahren wir weiter über Le Havre in das bezaubernde Honfleur. Bei einem Rundgang entdecken Sie u. a. die größte Holz­kirche Frankreichs, sowie das malerische „alte Hafenbecken“ mit seinen schmalen pittoresken Häusern. Sie haben natürlich auch noch Freizeit. Honfleur wird Sie sicherlich begeistern! Am Spätnachmittag fahren wir zurück nach Deauville.

3. Tag: Mi. 07.09.22

Nach dem Frühstück Ausflug in das „Pays d’Auge“, das Land, wo Sahne und Calvados fließen. Zunächst führt uns unsere Fahrt nach Lisieux, dem neben Lourdes bekanntesten Wallfahrtsort Frankreichs. Hier besuchen wir die berühmte Basilika der heiligen Theresa. Wir fahren weiter durch die zauberhafte Landschaft des Pays d’Auge, dem Land des Käses. Unser Weg führt uns dabei auch in das winzige Dörfchen Camembert. Bei idealen Witterungsbedingungen planen wir hier ein Picknick mit normannischen Käsesorten, Baguette und Cidre ein. Unser Weg führt uns durch die liebliche Landschaft zu einer der angesehensten Calvados Brennereien. Neben einer Führung darf selbstverständlich eine Kostprobe nicht fehlen. Am Nachmittag fahren wir zurück in das mondäne Deauville. Sie haben heute noch genügend Zeit zu einem herrlichen Strandspaziergang. Abendessen.

4. Tag: Do. 08.09.22

Unser heutiger Ausflug führt uns zunächst zu den „Landungsstränden“ der Alliierten. Dabei kommen wir u. a. zur „Pointe du Hoc“, sowie nach La Cambe mit dem größten deutschen Soldatenfriedhof der Normandie. Weiter führt uns dieser Ausflug nach Bayeux, bekannt für seinen berühmten Teppich, auf dem detailgetreu die Eroberung Englands durch den Normannenherzog Wilhelm dargestellt ist. Schlendern Sie durch die romantische Altstadt von Bayeux und besuchen Sie die imposante Kathedrale. Am späteren Nachmittag erreichen wir dann wieder unser Domizil in Deauville.

5. Tag: Fr. 09.09.22

Heute starten wir zu einem Ausflug zum weltberühmten Mont St. Michel. Wir fahren über Caen – Villedieu-les-Poèles – Avranches zur mächtigen Felseninsel, dem Mont St. Michel im Wattenmeer des Ärmelkanals. Während einer Führung in der Abtei lernen Sie „das Wunder des Abendlandes“ kennen. Ein einmaliges Erlebnis! Selbstverständlich haben Sie auch Freizeit, um diesen faszinierenden Ort zu entdecken. Allein schon die Lage ist grandios. Am Abend erreichen wir wieder Deauville. Gemeinsames Abendessen.

6. Tag: Sa. 10.09.22

Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an. Wir verlassen die Blütenküste und fahren über Rouen – Paris – Reims – Verdun – Metz – Saarbücken – Kaiserslautern nach Bamberg zurück. Die Rückkunft ist gegen 22.00 - 23.00 Uhr.

Katalogseiten als PDF

Karte

Leistungen

  • Fahrt im Fernreisebus mit **** Sitzabstand, WC, Bordküche und Klimaanlage
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension im guten *** Hotel & Spa Almoria in Deauville, alle Zimmer mit Bad oder DU/WC, Telefon, TV, Minibar und Klimaanlage ausgestattet. Das Hotel liegt zentral in Deauville und verfügt über eine Bar, Terrasse, sowie einen kostenpflichtigen Spa-Bereich. Das Abendessen wird in einem benach­barten Restaurant eingenommen
  • Alle Ausflüge und Rundfahrten wie beschrieben
  • Stadtrundgang in Rouen
  • Eintritt inkl. Audioguide für Besichtigung des berühmten Wandteppichs von Bayeux
  • Führung und Eintritt in der Abtei des Mont St. Michel inkl. Shuttle vom Busparkplatz zur Abtei und zurück
  • Besichtigung und Führung in einer Calvados Brennerei mit Kostprobe
  • Örtliche Fremdenverkehrsabgaben
  • Reiseleitung ab und bis Bamberg

Termine & Preise

5. - 10. September 2022:
Doppelzimmer825,00 EUR
Einzelzimmer1.073,00 EUR

Zustiege

Viereth (Fa.Basel) inklusive
Viereth (Bushaltestelle Ortsmitte) inklusive
Bischberg (Bushaltestelle Ortsmitte) inklusive
Gaustadt (Bushaltestelle Rathaus) inklusive
Bamberg (Bushaltestelle Ludwigstraße) inklusive
Ebelsbach Bahnhof (Bushaltestelle Bahnhofstrasse) inklusive
Schweinfurt (3+) (Hafen West/Burger King) inklusive